⇐ Zurück zur Übersicht

wenet & Hans Lüdemann TransEuropeExpress "PolyJazz"

 

 

wenet

Werner Neumann electric trio

 

Werner Neumann – g, composition

Steffen Greisiger – organ

Tom Friedrich – dr, perc

In Werner Neumanns aktuellen Trio „wenet“ mit Organist Steffen Greisiger und Schlagzeuger Tom Friedrich aus der nächsten Generation kommt dieses abgezockte Understatement wundervoll zur Geltung. Alles behält seine hintersinnige Beiläufigkeit und vergisst dabei auch den Humor nicht. Diese Band hat viel zu viele Ideen, um einzelne Gedankenblitze totreiten zu müssen. Ihre Musik macht Spaß, fusioniert Tradition und Aufbruch, Amerika und Europa, Jazz und Rock, bleibt bei sich, wenn sie voller Finten ihre Fährten legt und ein Stück aus dem anderen hervorgehen lässt. Das ergibt ein facettenreiches Album wie aus einem Guss, schwelgerisch und losgehend, verträumt und attackenreich, diszipliniert und spontan, traditionell und modern, subtil und kompakt. Das zitiert Radiohead und Strawinsky, Volkslied und Lagerfeuergitarre, lässt Jon Lord, Billy Preston und Jimmy Smith aufscheinen und hechelt doch nicht den Altvorderen hinterher.

 

Hans Lüdemann TransEuropeExpress „PolyJazz”  

Hans Lüdemann - p/virtual p/Leitung
Yves Robert - tb
Angelika Niescier - as
Julien Pontvianne - ts, cl
Regis Huby - vl
Ronny Graupe -g
Clara Däubler - cb
Dejan Terzic - dr

Formiert haben sich im TransEuropeExpress acht hochkarätige deutsche und französische Musiker, die gemeinsam musikalische und menschliche Grenzen überschreiten. Seite an Seite arbeiten etablierte Größen wie der französische Posaunist Yves Robert mit jungen Wilden wie dem Gtarristen Kalle Kalima. Für eine energetische rhythmische Basis sorgt das Trio ROOMS mit Sebastien Boisseau, Dejan Terzic und dem künstlerischen Leiter der Band, Pianist Hans Lüdemann.

mehr Information

 


Kurz-Informationen

Datum: 22.04.2022
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Mittelsächsisches Theater, Freiberg
Kategorie: Doppelkonzert