⇐ Zurück zur Übersicht

Fotoausstellung von Hans-Joachim Maquet

"Die Trennungslinie zwischen Optimismus und Pessimismus ist das Vertrauen." (gelesen in Fusio - Schweiz)
«Nichts ist intensiv genug - es sei denn der Jazz!» Jean Cocteau

Hans-Joachim Maquet hat sich zu einem genauen Beobachter entwickelt, der nicht nur im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken vermag, sondern auch die Konzertatmosphäre und die Musikerpersönlichkeiten sehr detailversessen abbilden kann. Viele Fotos sind über das Internet zugänglich. Die großformatigen Abzüge bei gutem Licht betrachten zu können ist aber ein besonderes Erlebnis!  

Mein Weg zum Foto im Jazz 

* Meine Hinwendung zur Musikform Jazz liegt viele Jahrzehnte zurück.

* Entsprang der sogenannten  musikalischen Selbstentwicklung; wurde geprägt durch Kontakte zur Halleschen Künstlerszene.

* Meine Fotos sind Momente, die versuchen Spannung / Stimmung der Szene ausdrücken, so wie man sie erlebt und fühlt.

* Der Anspruch an Ästhetik soll im Foto immer erhalten bleiben und das künstlerisch typische des Künstlers Ausdruck finden.

.

https://www.fotocommunity.de/fotograf/hans-joachim-maquet/1054918

 

Eröffnung der Ausstellung:

4.4.2019 19.00Uhr

Laudatio: Mathias Bäumel - Zwischen Musikerverehrung, Dokumentation und eigener Kunst

Die Jazzfotos von Hans-Joachim Maquet

Musik: Duo Scotty Böttcher (p)  mit Frank Bartsch (tp, flh)

 

 

 


Kurz-Informationen

Datum: 04.04.2019 bis 26.05.2019
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 20:30 Uhr
Ort: Petrikirche
Kategorie: Jazztage

Preisauskunft

Keine Preisauskunft verfügbar